Öffentlicher Nahverkehr

Der SheridanPark ist derzeit über zwei Haltestellen an die Straßenbahnlinie 3 angebunden:
im Nordosten befindet sich die Haltestelle „Bürgermeister-Bohl-Straße“, im Norden an der Stadtberger Straße die Haltestelle „Westfriedhof“.
Im Südosten führen die Buslinie 21 und 35 am Gebiet entlang und binden den SheridanPark über die Haltestellen „Chemnitzer Straße“ und Pfersee-Süd“ an.

Künftig wird eine weitere Buslinie durch das Gebiet führen, jedoch hängt die Linienführung von der künftigen Entwicklung ab.




Radwege

Radfahrer wurde bei der Planung des SheridanParks besonders berücksichtigt. Neben den Anlagenwegen im Park selbst, die Fußgängern und Radfahrern gleichermaßen die Erschließung des gesamten Westparks ermöglichen, wurde parallel zur B 17 ein „Schnellweg“ eingeplant. Er verbindet die bereits entlang der B17 laufenden Radwege, die vom Stadtteil Göggingen über die Wertach führen an die Radwege nördlich des SheridanParks an, die wiederum bis nach Gersthofen hinaus führen.

Für die Ost-West-Verbindungen sind der Mittlere Weg als direkte Verbindung vom Stadtteilzentrum Augsburger Straße oder den nordöstlichen Wohngebieten zum Zentrum Stadtbergens oder dem Hallenbad Stadtbergens geeignet.

Vom Stadtzentrum kommend ist aber auch der Grasiger Weg eine attraktive Verbindung in Richtung Stadtbergen oder dem Naherholungsgebiet „Westliche Wälder“.

Und die im Süden ansässigen Bürger können künftig über den General-Cramer-Weg und den Panzertunnel in die „Westliche Wälder“ fahren.

Um den Neubürgern den Umstieg vom Auto aufs Fahrrad so leicht wie möglich zu machen, beinhaltet der Bebauungsplan Nr. 288 „Sheridan-Kaserne“ und das Qualitätshandbuch auch Festsetzungen zum Nachweis von Fahrradabstellplätzen sowie zu deren Anordnung und Unterbringung.

Interessierte können beim Stadtvermessungsamt der Stadt Augsburg auch den Amtlichen Fahrrad-Stadtplan als CD-Rom online bestellen.

Klicken Sie auf die Bilder