GebÄude 116

Die früheren Fahrzeughallen wurde im letzten Kriegsjahr als KZ-Außenlager genutzt. Aus diesem Grunde soll in den östlichen Teilbereichen der Halle ein Denkort eingerichtet werden. Die angrenzenden westlichen Hallen des Gebäudes 116 sind vielseitig nutz- und teilbar und wären ideal für einen Gewerbehof mit kreativen Firmen und Initiativen. Die Nutzung soll jedoch auf die besondere Bedeutung des Gebäudes Rücksicht nehmen.

PDF mit den kompletten Plänen des Gebäudes



Casino

Am Südende des SheridanParks wartet das ehemalige Offizierskasino auf eine neue Nutzung. Der Gebäudebestand weist einen großen Veranstaltungssaal mit rund 570 qm auf, einen kleinen Saal "Lechfeldsaal" mit etwa 100 qm sowie zahlreiche Neben- und Aufenthaltsräume. Das Gebäude selbst steht unter Denkmalschutz, so dass hier bei entsprechender Abstimmung mit dem Fachamt besondere steuerliche Abschreibungsmöglichkeiten vorhanden sind.

Da das Casino hervorragend in den neuen Stadtpark integriert ist und zahlreiche überörtliche Fuß- und Radwege dort vorbeiführen, aber auch die Lage an der B 17 mit unmittelbar anschließender Ab- und Zufahrt, verspricht die angedachte Nutzung als Restaurant, Veranstaltung- oder Tagungshotel oder auch Wellnesshotel wirtschaftlich ein Erfolg zu werden.
Falls ihre angedachte Nutzung ergänzende Neubauten erforderlich machen, ist hierfür im Bebauungsplan ein Baufenster vorgesehen. Bitte besprechen Sie Ihre Idee frühzeitig mit uns.



Ehemalige Chapel

Die frühere Chapel (Gebäude 136), die sich mitten im SheridanPark befindet und eines der wenigen Gebäude ist, das von den Amerikanern selbst errichtet worden war, soll nach Möglichkeit wieder eine kirchliche Nutzung bekommen. Damit könnte auch ein Stück der amerikanischen Architektur erhalten und der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden.
Die Parkierung für das Gebäude ist in unmittelbarer Nähe im Gewerbegebiet untergebracht, um den Park nicht mit Fahrzeugen zu verstellen.

Derzeit laufen Gespräche mit Interessenten.





Kommandantur

Das repräsentative Kommandanturgebäude (Gebäude 165) liegt ebenso wie die Chapel, künftig mitten im SheridanParks. Um diesen nicht mit Fahrzeugen bzw. der Anfahrt zu belasten, werden die Stellplätze im westlich liegenden Mischgebiet untergebracht. Mit der Nutzung des Gebäudes durch die ARCHE e.V. werden die zukünftigen Freizeitaktivitäten am Apellplatz durch Synergieeffekte ergänzt werden.

Klicken Sie auf die Bilder